Kindergarten Rappelkiste

Chronik 2018/19

September

 Aufnahme in den Schlaufuchsclub

Das Warten hat ein Ende...
die "Großen" der Rappelkiste wurden in den CLUB DER SCHLAUFÜCHSE aufgenommen.
Gemeinsam trafen wir uns dazu in der Halle. Nach einer kurzen Begrüßung wurden den frischgebackenen Schlaufüchsen ihr Ordner, eine Medaille und eine kleine Süßigkeit überreicht.

Oktober

Erntedank

Am Donnerstag bzw. Freitag vor dem kirchlichen Erntedankfest feierten auch die Krippen- und Kindergartenkinder gemeinsam das Erntedankfest.
Nach einer Darbietung der Kinder der Blauen Kindergartengruppe dankten alle mit einem Gebet für die Gaben und ließen sich Karotten, Gurken, Äpfel, Birnen und Brot schmecken.

Herzlichen Dank an alle Eltern, die durch das Mitbringen der Speisen und das Vorbereiten des Buffets zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

 Schlaufuchsaktion
Die Quitte

Die Schlaufüchse waren Anfang Oktober vom Vohburger Obst- und Gartenbauverein eingeladen. Herr Stoll erklärte den Kindern die Quitte und zeigte, was aus der etwas eigenartig aussehenden Frucht so alles zu machen ist. Natürlich durften die Kinder auch den Saft der Quitte probieren.

Herzlichen Dank an Herrn Stoll und das Team des OGBV Vohburg

Elternabend

Am Donnerstag, den 11. Oktober hießen wir alle interessierten Eltern zu unserem ersten Elternabend herzlich willkommen.
Nach einer kurzen Begrüßung durch Frau Weiher wurde der diesjährige Elternbeirat ernannt.

Anschließend stelle das Team die Ziele und Umsetzung der alltäglichen pädagogischen Arbeit in unserem Haus vor.

Theaterfahrt der Krippenkinder

Ende Oktober durften die Großen der Krippe ins Ingolstädter Stadttheater fahren.
Es wurde das Mitmachtheater "rundgeradekrumm" gezeigt.

November

 St. Martins - Fest

Einige Tage vor dem Namenstag des Heiligen Martin von Tours fand in Vohburg wieder das gemeinsame Martinsfest der Stadt Vohburg, der katholischen und evangelischen Kirche und der Kindertageseinrichtungen statt.
Das Fest begann bei Einbruch der Dämmerung am Stadtplatz mit einer kleinen Andacht, in der einige Kinder der dritten Schulklasse das Martinsspiel zeigten.

Anschließend machten sich alle Besucher, angeführt von St. Martin auf dem Pferd mit ihren Laternen auf den Weg durch Vohburgs Straßen. Der Laternenzug endete auf dem Burggelände.
Dort konnte das Fest bei Glühwein, Punsch und Würstlsemmeln noch langsam ausklingen.

Wir freuten uns sehr über die zahlreichen Besucher, die das Fest gelingen ließen.
Herzlich bedanken möchten wir uns bei unserem Elternbeirat, bei allen Helfern und Spendern.


Schlaufuchsaktion
Besuch in der Salzgrotte

Auch in diesem Jahr besuchten wir mit den Schlaufüchsen wieder die Salzgrotte in Vohburg.
Herzlichen Dank an Familie Gaull

Elternabend für alle Eltern der Vorschulkinder

Am Dienstag, den 27. November, um 19.30 Uhr fand in der Schule Vohburg ein Elternabend für alle Vorschuleltern statt.

Adventskranzsegnung

Am Freitag, den 30. November besuchte uns Herr Pfarrer Zinecker in der Krippe und im Kindergarten.
Er segnete die Adventskränze der Gruppen.

Herzlichen Dank an alle, die einen Adventskranz für "ihre" Gruppe gespendet haben.

Dezember

 "Wer hat an der Uhr gedreht...?"

Wir sind in diesem Krippen- und Kindergartenjahr bereits in der "Adventszeit" angekommen.

Im täglichen Leben ist die Adventszeit leider meist von Hektik geprägt, viele Dinge sollen vor Weihnachten und dem Jahresschluss noch erledigt werden.
Für die Kinder ist die Vorweihnachtszeit eine ganz besondere und geheimnisvolle Zeit. Überall glitzert und funkelt es, es riecht nach frisch gebackenen Plätzchen, der Adventskalender soll die Wartezeit bis zum Weihnachtsfest verkürzen und ganz wichtig sind die Wunschzettel, die geschrieben bzw. geklebt werden.
Denken sie doch auch mal zurück an ihre Kinderzeit, genießen sie die geheimnisvolle, glitzernde, besinnliche Zeit im Advent mit ihrer Familie.

Adventskreise

Jeweils montags fanden auch in diesem Jahr wieder die gemeinsamen, adventlich gestalteten Morgenkreise statt.
Die Krippenkinder trafen sich dazu im Eingangsbereich der Krippe, die Kindergartenkinder in der Halle.

Die Krippenkinder durften die Weihnachtskrippe beim Christbaum aufbauen und passend zu einem kleinen Fingerspiel gemeinsam ein großes Schaf basteln.
Die Kindergartenkinder hörten die Klanggeschichte vom kleinen Stern, sangen gemeinsam Adventslieder und durften einen wunderschönen Lichtertanz genießen.

Geschenk mit Herz

Auch in diesem Jahr sammelten wir im Kindergarten wieder Päckchen für die, von humedica organisierte Spendenaktion "Geschenk mit Herz". Anfang Dezember wurden die Päckchen abgeholt. Wir konnten 85 Päckchen auf die Reise schicken.
Herzlichen Dank an alle Spender

"Wenns Glöckchen leise klingelt..."

Am Nikolaustag bekamen wir hohen Besuch:
Der Nikolaus kam in die Krippe und in den Kindergarten.
... und wenn wir alle brav waren, brachte er uns auch viele Geschenke mit. Die Krippenkinder konnten sich über Spielsachen für ihre Gruppen freuen, den Kindergartenkindern brachte der Nikolaus sechs neue Fahrzeuge für des Garten.

Vohburger Weihnachtsmarkt

Am dritten Adventswochenende fand in Vohburg wieder der alljährliche Weihnachtsmarkt statt.
In diesem Jahr zeigten die Rappelkisten - Kinder ein Krippenspiel auf der Bühne am Stadtplatz.

Weihnachtsfeier

Am letzten Krippen- und Kindergartentag fand wieder die Weihnachtsfeier in der Krippe und im Kindergarten statt.
Wir trafen uns alle am Vormittag  in der Halle des Kindergartens. Die Schlaufüchse zeigten nochmals ihr Krippenspiel.
Anschließend waren die Kinder in den Gruppen zu einer kleinen Weihnachtsbrotzeit eingeladen.

Januar

Jeder Tag ist SAMS - Tag...

Am Freitag, den 11. Januar durften die Schlaufüchse ins Stadttheater Ingolstadt fahren.
Gezeigt wurde in diesem Jahr "Das Sams".

Elternabend

Herzliche Einladung erging an alle Interessierten zum Elternabend
Frau Renate Benz, Mitarbeiterin der Caritas Erziehungsberatungsstelle Pfaffenhofen, referierte zum Thema „Geschwister – ein Bund fürs Leben“. Eifersucht und Rangeleien unter Geschwistern sind normal, aber auch anstrengend für Eltern und Kinder. Geschwisterkonflikte können den Familiennachmittag stark belasten.
Anhand von Stofftieren veranschaulichte Frau Benz verschiedene Familienkonstellationen bzw. den, sich immer wieder verändernden Platz der Mitglieder in der Familie. Abschließend wurden in gemütlicher Runde zusammen mit den Eltern Handlungsmöglichkeiten erarbeitet und diskutiert.

Februar

Wir feiern Geburtstag

Unser Kindergarten Rappelkiste wird in diesem Jahr 20 Jahre alt. Am 1. Februar 1999 zogen die ersten Rappelkisten - Kinder in den neuen Kindergarten ein.

Deshalb haben wir am Freitag, den 1. Februar gemeinsam mit den Kindern den Geburtstag der Rappelkiste gefeiert.
Wir trafen uns in der Halle des Kindergartens, sangen gemeinsam ein Geburtstagslied und ließen unsere Rappelkiste hochleben.
Als Gäste durften wir Herrn Bürgermeister Schmid und Herrn Amann begrüßen.

Eine große Geburtstagsfeier mit allen Familien ist für Mai 2019 geplant.

Ranzenparty

Anfang Februar hatten alle Eltern der Schlaufüchse die Möglichkeit, sich in der Turnhalle des Kindergartens über die neue Kollektion der Schultaschen zu informieren.
Frau Christina Petz (Geschenkehaus Rampl) stellte verschiedene Modelle vor.

Schlaufuchsaktion
Besuch in der Bücherei

Mit den Schlaufüchsen besuchen wir im Februar die Vohburger Mediathek. Frau Schmid hatte einiges zu den Themen "Märchen" und "Jahreszeit Winter" vorbereitet.

 Fasching in der Krabbelkiste und Rappelkiste

Am unsinnigen Donnerstag verwandelte sich die Krippe in eine große Zirkusarena. Viele kleine Bären und Löwen, Seiltänzerinnen und Clowns turnten und tanzten durchs Haus.
Am Freitag fand dann die Pyjama - Party in der Krippe statt. Wir danken den Eltern für das liebevoll gestaltete Buffet.

Am unsinnigen Donnerstag besuchte uns Monique Sonnenschein im Kindergarten. Mit viel Begeisterung wurde Monique von den Kindern empfangen.

Am Freitag war gewohnt Fasching Kunterbunt in der Rappelkiste.
Die Kinder durften sich verkleiden wie sie möchten, so dass viele kleine Ninjas, Elsas, Draculas und Prinzessinnen durch die Halle tanzten.
Es besuchte uns wieder die Kindergarde des Faschingsvereins Rot - Blau Vohburg.

März

Projekt: "Plastikfasten"

Es war einmal ein wunderschöner Planet – unsere Erde!

Eine Erde mit Bergen und Täler, mit frischer Luft, klarem Wasser, saftigen Wiesen, Wäldern, sauberen Meeren und Platz zum Leben.

Unser Planet ist unser Zuhause – unser einziges Zuhause!

Die Verschmutzung unserer Umwelt durch Plastik ist in aller Munde. Um der Plastikflut ein Ende zu setzen, ist globales Umdenken nötig. Denn: Was wir heute tun, entscheidet, wie unsere Welt morgen aussieht.

In den Wochen der Fastenzeit wollten wir die Kinder und auch die Eltern für Umweltschutz im Bereich Müllvermeidung sensibilisieren und zusammen erarbeiten, in welchem Rahmen wir insbesondere auf Plastikverpackung verzichten können.

Zur aktiven Unterstützung von Seiten den Eltern, stand im Eingangsbereich eine Flipchart, an der das Projekt dargestellt war und an der Eltern Ideen und Alternativvorschläge mit uns und anderen Eltern teilen konnten.

Besuch beim Zahnarzt

Alle "Mittelkinder" durften im März den Zahnarzt besuchen. Dr. Reichmann und sein Team erklärten den Kindern die richtige Zahnpflege, außerdem durfte das Zahnarztzimmer genau unter die Lupe genommen werden.

... und - wie versprochen - gebohrt wurde nicht...

Projekt „Wo kommen denn die Hühner her?“

Parallel zu unserem Fastenprojekt starteten wir am 14. März das gemeinsame Projekt der Krippen- und Kindergartenkinder „Wo kommen denn die Hühner her?“. Herr Andreas Prix hat sich bereit erklärt, einige Eier seiner Chabo – Hühner für uns zur Verfügung zu stellen. Zum Start des Projektes trafen sich alle Kinder in der Halle des Kindergartens. Frau Weiher erklärte wozu die eigenartig aussehende Styroporschachtel mit Thermometer und Kabel nötig ist, was wir nun mit den Eiern machen müssen und wie lang es dauern wird, bis die Küken schlüpfen.
Mit ein bisschen Zauberei schlüpfte dann am 24. März das erste Küken. Und nach und nach alle anderen Küken, bis schließlich am Montag nachmittag alle Eier leer waren. Einen Tag mussten die kleinen Geschöpfe noch im Brutkasten verbringen, bis sie ganz trocken waren. Danach konnten wir sie aber in ihren kleinen Stall setzten und ihnen beim wachsen, fressen, schlafen und toben zusehen.
Zwei Wochen lang freuten sich die Kinder an unserem Besuch und waren doch ziemlich traurig, als sie sich von unseren 20 Küken verabschieden mussten.

Bei Herrn Prix möchten wir uns herzlich für die Betreuung des Projektes bedanken.

 Schlaufuchsaktion
Stadtführung

Die Schlaufüchse durften sich in diesem Jahr wieder auf eine Stadtführung mit Peter Sixt und den Fuchsburgzauberern freuen. Herr Sixt holte uns am Rathaus ab, wo er uns das große Gemälde am Giebel des Rathauses erklärte. Zusammen gingen wir auf den Burgberg. Hochinteressant fanden die Kinder den Kerker, in dem die Agnes Bernauer wohl vor vielen vielen Jahren eingesperrt war.
Wir machten einen Rundgang über den Burgberg und durften sogar auf den Wasserturm gehen.
Zum Ende der Führung erzählte uns Herr Kunz die Geschichte vom Vohbuger Betläuter.

Herzlichen Dank an Herrn Sixt, Herrn Mulinski und Herrn Kunz

April

Schlaufuchsaktion
Verkehrserziehung

Auch in diesem Jahr besuchte uns wieder Herr Stobbe von der PI Geisenfeld. Alle Schlaufüchse durften zu ihm in unsere Turnhalle kommen, wo er mit "Trockenübungen" das richtige Überqueren einer Straße erklärte. Anschließend wurde das Erlernte im richtigen Straßenverkehr - am Zebrastreifen an der Schule - nochmal geübt.
Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Stobbe

Der Osterhase war da…

In den Wochen vor Ostern haben die Kinder der Rappelkiste und Krabbelkiste fleißig Osterkörbchen bzw. Ostertöpfe gebastelt und gestaltet. In der Krippe wurden aus Luftballons und Gipsbinden Küken gebastelt, die Kindergartenkinder gestalteten Tonblumentöpfe. Die Überraschung in der Krippe war dann groß, als die Nestchen plötzlich verschwunden waren. Wer war das wohl? Der Osterhase hatte sie mit Süßigkeiten gefüllt und im Garten versteckt. Die Kindergartenkinder durften im Lehrgarten des Obst- und Gartenbauvereins mal schauen, ob für sie der Osterhase auch etwas versteckt hatte. Mit einem Korb voller Süßigkeiten kamen die Kinder wieder zum Kindergarten zurück, wo die Süßigkeiten in die Tontopfnester verteilt wurden.

 

Mai

 Waldwoche

In der Woche vom 6. bis 10. Mai fand für die Kindergartenkinder wieder die Waldwoche statt.
Die Krippenkinder durfte am 9. und 10. Mai Waldluft schnuppern.

In diesem Jahr konnten die Kindergartenkinder die gesamte Woche im Wald genießen. Es war zwar nicht sonderlich warm, aber wir hatten meist trockenes wunderbares Waldwetter.
Auch die Krippenkinder konnten zwei spannende Tage im Demlinger Steinbruch erleben.

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an die Eltern, die täglich ihre Kinder nach Demling brachten, um den Rappelkisten- und Krabbelkistenkindern eine tolle Waldwoche zu ermöglichen.

Schlaufuchsaktion
Erste - Hilfe - Kurs

Am 16. Mai besuchten uns die "Bärenhelfer" im Kindergarten. Den Kindern wurde das Thema "Erste Hilfe" näher gebracht werden. Natürlich hatten die sozialen Sanitäter auch einen Krankenwagen dabei, den die Kinder genau unter die Lupe nehme durften.
Wir bedanken uns bei Frau Kufer für die Organisation.

„Die Rappelkiste feiert heut – Geburtstag, Geburtstag…“
Maifest mit 20 – Jahr - Feier

In diesem Jahr konnte der Kindergarten Rappelkiste seinen 20. Geburtstag feiern. Bereits am 1. Februar fand für die Kinder des Kindergartens und der Krippe eine kleine Geburtstagsfeier statt. Ein großes Fest folgte im Mai, zu dem wir viele Familien der Rappel- und Krabbelkiste, unsere Kindergartenreferentinnen, einige Vertreter des Stadtrates und der Stadt Vohburg sowie Kolleginnen der Vohburger Kinderbetreuungseinrichtungen begrüßen konnten.

Bei sonnigstem Wetter begann das große Geburtstagsfest mit einem Wortgottesdienst, zu dessen Beginn die Krippenkinder der Rappelkiste mit einem kleinen Lied gratulierten. Die Gestaltung des Wortgottesdiensts übernahm der evangelische Diakon, Herr Martin Müller. Unterstützt wurde er beim Vortragen der Lesung und der Fürbitten vom Elternbeirat. Die musikalische Umrahmung der Feier übernahmen die Kindergartenkinder, die schon einige Wochen vorher die Lieder für den Gottesdienst fleißig übten.

Nach der kirchlichen Feier richteten Frau Weiher und die 2. Bürgermeisterin Frau Eisenhofer noch einige Worte an die Besucher. Anschließend waren alle Gäste zum Weißwurstfrühstück in den großen Garten eingeladen.

Gegen Mittag warteten die Kinder dann schon ganz aufgeregt auf ihren zweiten großen Auftritt: Zum Lied „Happy Birthday“ zogen alle Kinder vom Kindergarten aus zur extra fürs Fest aufgebauten Bühne am Sportplatz, wo sie von den Eltern schon erwartet wurden.
Die Begrüßung übernahmen die Kinder der Grünen Gruppe mit einem kleinen Gedicht und einem Lied. Die Rote Gruppe zeigte einen Tanz zum Lied „Wenn da Vater mit der Mutter aufs Maifest geht“, bevor die Blaue Gruppe die Gickerl – Polka tanzte. Den Abschluss der Darbietung machte die Gelbe Gruppe mit dem Lied  „Zwoa Brotbrösel“. Mit der Zugabe „Rock mi“, getanzt von den Schlaufuchsjungs endete unser wunderschönes Geburtstags – Mai – Fest.

Ein herzliches Dankeschön ergeht an alle, die uns in irgendwelcher Weise bei den Vorbereitungen und bei der Durchführung des Festes unterstützt haben und somit zu einem unvergesslichen Tag beigetragen haben.

Juni

 

Knaxiade

Auch in diesem Jahr nahm der Kindergarten Rappelkiste wieder am Gesundheitsprogramm der Sparkasse "Knaxiade" teil.
Über zwei Wochen haben die Kinder an verschiedenen Angeboten zum Thema "Bewegung und Gesundheit" teilgenommen

Los gings am Montag, den 27. Mai mit

LEICHTATHLETIK

Auf dem Schulsportgelände waren für die Kindergartenkinder vier Stationen in leitathletischen Bereich aufgebaut:
Weitsprung - Werfen - Hürdenlauf - Sprint
bei denen sie ihre Kräfte und ihr Können messen konnten.

Mit großer Begeisterung nahmen die Kinder auch an der

SPASSOLYMPIADE

teil.
Die Teams der vier Kindergartengruppen überlegten sich jeweils eine spaßige Station für die Kinder:
Eierlauf - Hindernisparcours - Fußpfad - Büchsenwerfen.

Am Freitag freuten sich alle schon auf den

WANDERTAG NACH MENNING

Bei bestem Wanderwetter machten wir uns am Morgen auf den Weg nach durch Vohburg, am Feuerwehrhaus vorbei, weiter bis zum Biohof Rettermayer und über die Staustufe an der Donau zum Sportplatz des TV Menning. Dort freuten wir uns auf ein Wiedersehn mit unseren ehemaligen Rappelkistenkindern aus Menning, die seit Januar die Kita St. Martin besuchen.
Nach einer guten Brotzeit und einem leckeren Eis blieben wir noch bis zur Abholzeit auf dem Spielplatz in Menning.
Ein herzliches Dankeschön an den TV Menning und an die Eltern, die die verkürzte Betreuungszeit in Kauf nehmen konnten.

Die zweite Knaxiade - Woche startete ganz rhythmisch mit

ZUMBA

Herr Soliman war auch in diesem Jahr wieder bereit, für die Kinder eine Zumba - Stunde im Kindergarten anzubieten.
Herzlichen Dank

Am Mittwoch, den 6. Juni gings weiter mit einem

RAPPELKISTEN - LAUF

auf dem Sportgelände des TV Vohburg.

Den Abschluss unserer diesjährigen Knaxiade war ein

GESUNDES BUFFET

 zu dem wir wieder Vertreter der Sparkasse Vohburg begrüßen durften.

 

Schlaufuchsaktion
Badespaß im Irschinger Warmbad

Auch in diesem Jahr wurde das Warmbad Irsching für einen Nachmittag wieder für unsere Schlaufüchse reserviert.
Zusammen mit den Schlaufüchsen der Kita St. Martin/Menning hatten unsere Großen bei tollstem Badewetter riesen Spaß beim Plantschen.

 Abschlussausflug der großen Krippenkinder

Die großen Krippenkinder durften auch in diesem Jahr wieder einen Ausflug zum Abschluss ihrer Krippenzeit machen.
Dieses Mal fuhren die Großen der Krippe in den Vogelpark nach Abensberg, wo sie einen erlebnisreichen Tag erleben konnten.

Juli

Schlaufuchsaktion
Turnen mit den Schulkindern

Anfang Juli waren die Schlaufüchse  eingeladen, gemeinsam mit den Kindern der Zweiten Grundschulklasse eine Turnstunde zu verbringen.

Abschlussfahrt der Schlaufüchse

Am Dienstag, den 16. Juli fand unsere Piratenfahrt statt.
Pünktlich um 9.00 Uhr fuhren die kleine Piraten vom Kindergarten los. Unser erstes Ziel war Essing/Schulerloch. Von dort wanderten wir bis zur Schiffsanlegestelle Essing und stachen dort bei bestem Wetter in See. Die Fahrt ging bis Riedenburg, wo wir uns im Fuchsgarten noch stärkten, bevor wir mit dem Bus wieder zum Kindergarten zurückfuhren.

Abschiedsfest der großen Krippenkinder

Am Freitag, den 19. Juli haben wir mit den großen Krippenkindern ein Abschiedsfest gefeiert.
Nach einer kleinen Darbietung der Kinder waren alle Familien herzliche zu einem gemütlichen Picknick eingeladen.

Eltern - Kind - Campen

Ende Juli organisierte der Elternbeirat wieder das jährliche Eltern  - Kind - Campen. Die Einladung wurde von sehr vielen Eltern angenommen, so dass viele Kleine und Große im Garten des Kindergartens ihr Zelt aufbauten und einen gemütlichen Abend mit Nachtwanderung verbringen konnten. Viele Familien blieben über Nacht und ließen das Familien - Campen noch mit einem gemütlichen Frühstück ausklingen.
Herzlichen Dank an den Elternbeirat

 

Abschiedsfest der Schlaufüchse

Am Freitag, den 26. Juli mussten wir und von den Schlaufüchsen verabschiedend. Gemeinsam mit ihren Eltern kamen die "Großen" des Kindergarten im Garten zusammen. Bei einer kleinen Feier erhielten sie ihre Mappen, in denen alle Kunstwerke, die während der Kindergartenzeit angefertigt wurden, gesammelt sind. Ebenso bekamen die Kinder ihre Schlaufuchsordner und eine kleine Geschenkschachtel.

Mit dem Lied "Arrivederci" verabschiedeten sich die verbleibenden Kindergartenkinder und auch der "Kasperl" machte einen Besuch beim Abschiedsfest und erzählte die Geschichte der "verzauberten Schultüte".
Gemeinsam mit ihren Eltern und dem Team konnte die Feier bei einem kleinen Picknick noch ausklingen.

Wir wünschen den Schlaufüchsen einen unvergesslichen ersten Schultag und viel Spaß und Erfolg in der Schule.